Aktuell

     Kontakt

     Ziele

     Positionen

     Vorstand

     Mitgliedschaft

     Satzung

     AK Planungs-
     geschichte

     Publikationen
Onlinepublikationen

     Schriftenreihe

     IMS

     Links

     Kommunikation
 




Publikationen von Mitgliedern der GSU (Auswahl 2002-2008)

B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

Lars Amenda, Fremde - Hafen - Stadt. Chinesische Migration und ihre Wahrnehmung in Hamburg 1897-1972, München/Hamburg 2006 (Forum Zeitgeschichte, Bd. 17).

Archiv für Sozialgeschichte, Band XLVI, 2006, Rahmenthema Integration und Fragmentierung in der europäischen Stadt, hrsg. von der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn.

B
Martin Baumeister, Kriegstheater. Großstadt, Front und Massenkultur 1914-1918, Essen 2005.

Martin Baumeister, War Enacted: Popular Theater and Collective Identities in Berlin, 1914-1918, in: Macus Funck, Roger Chickering (Hg.), Endangered Cities: Military Power and Urban Societies in the Era of the World Wars, Boston, Leiden 2004, S. 111-126.

Carsten Benke, Historische Schrumpfungsprozesse - Urbane Krisen und städtische Selbstbehauptung in der Geschichte, in: Norbert Gestring, Herbert Glasauer, Christine Hannemann, Jörg Pohlan, Werner Petrowski (Hg.), Jahrbuch StadtRegion 2004/2005. Schwerpunktthema: Schrumpfende Städte, Wiesbaden 2005, S. 49–70.

Carsten Benke, Bewohneranwerbung und Rétablissement in der Geschichte Preußens, in: Philipp Oswalt, Schrumpfende Städte, Band 2, Handlungskonzepte, Ostfildern 2005, S. 638–644.

Carsten Benke, Streit um den symbolischen Mittelpunkt des Zentrums: Zentrumsumbau am Marx-Engels-Schloss-Platz, in: Harald Bodenschatz (Hg.), Renaissance der Mitte. Nachmoderner Zentrumsumbau in London und Berlin, Berlin 2005, S. 261–277.

Carsten Benke, Neuerfindung der Altstadt: Spandauer Vorstadt vom Hackeschen Markt zum Tacheles, in: Harald Bodenschatz (Hg.), Renaissance der Mitte. Nachmoderner Zentrumsumbau in London und Berlin, Berlin 2005, S. 277–289.

Carsten Benke, Das Stadtzentrum als unerfüllter Wunsch: Defizite und lokale Spielräume bei der Gestaltung öffentlicher Räume in kleinen Industriestädten der DDR, in: Christoph Bernhardt, Gerhard Fehl, Gerd Kuhn, Ursula von Petz u.a. (Hg.), Geschichte der Planung des öffentlichen Raums (Dortmunder Beiträge zur Raumplanung; 122), Dortmund 2005, S. 165–181.

Carsten Benke, Nicht nur Kleinstadtidylle. Kleine Fabrikstädte in Ostdeutschland, in: PlanerIn. Veröffentlichung der Vereinigung der Stadt-, Regional- und Landesplaner, Heft 02, 2005: Klein- und Mittelstädte, S. 14–16.

Carsten Benke,Thomas Wolfes, Stadtkarrieren – Typologie und Entwicklungsverläufe von Industriestädten in der DDR, mit Thomas Wolfes, in: Christoph Bernhardt, Thomas Wolfes (Hg.), Schönheit und Typenprojektierung. DDR-Städtebau im internationalen Vergleich, Erkner 2005 (Regio Transfer 5), S. 127–164.

Carsten Benke, Historische Umbrüche – Schrumpfungen und städtische Krisen in Mitteleuropa, in: Städte im Umbruch. Online Magazin für Stadtentwicklung, Stadtschrumpfung, Stadtumbau und Regenerierung Ausgabe 1/2004, S. 7–14. Online

Carsten Benke, Peter Neumann, Genese und Perspektiven kleiner und mittlerer Industriestädte in Brandenburg, in: Carola Bischoff, Christian Krajewski (Hg.), Beiträge zur geographischen Stadt- und Regional- forschung. Festschrift für Heinz Heineberg. Münstersche Geographische Arbeiten, Bd. 46, Münster 2003, S. 181–192.

Christoph Bernhardt, Gerhard Fehl, Gerd Kuhn, Ursula v. Petz (Hg.): Geschichte der Planung des öffentlichen Raums (=Dortmunder Beiträge zur Raumplanung 122), Dortmund 2005.

Christoph Bernhardt, Thomas Wolfes (als Hg.): Schönheit und Typenprojektierung. Der DDR-Städtebau im internationalen Kontext, Erkner 2005.

Christoph Bernhardt: Planning urbanization and urban growth in the socialist period: The case of East-German Towns, 1945 - 1989, in: Journal of Urban History 32, 2005, No. 1, S. 104-119.

Christoph Bernhardt: Towards the socialist sanitary city: Urban water problems in East German new towns, 1945-1970, in: Geneviève Massard-Guilbaud, Bill Luckin, Dieter Schott (ed.): Resources of the city: Contributions to an environmental history of Modern Europe. Ashgate, London 2005, S. 185-202.

Christoph Bernhardt (Hg.): Environmental Problems in European Cities in
the 19th and 20th Century - Umweltprobleme in europäischen Städten des 19. und 20. Jahrhunderts. Münster, New York, Waxmann, (als Hg.), 232 S. Zweite, verbesserte Auflage 2004, erste Aufl. 2001.

Christoph Bernhardt: Stadt am Wasser, Leitaufsatz in: Informationen zur Modernen Stadtgeschichte (IMS) 2/2003, S. 4-13.

Christoph Bernhardt, Geneviève Massard-Guilbaud (Hg.): Le Démon moderne. La pollution dans les sociétés urbaines et industrielles d'Europe/The modern Demon. Pollution in urban and industrial European societies, in: Clermont-Ferrand, Presses universitaires Blaise-Pascal, collection Histoires croisées, 2002.

Frank Betker, Zwischen Baum und Borke. Zum Schicksal des bürgerlichen Architekten- und Stadtplanerberufs in der DDR?, in: Heiner Timmermann (Hg.): Historische Erinnerung im Wandel. Neuere Forschungen zur deutschen Nachkriegsgeschichte, Münster 2006.

Frank Betker, Michael Bräuer: „Stadtplanung als öffentliche Angelegen- heit“. Kontinuität und Wandel des Planungsverständnisses in Ost- deutschland, in: Klaus Selle (Hg.): Planung neu denken, Dortmund 2006.

Frank Betker, Ein Unikum im Zentralismus: die kommunalen Büros für Stadtplanung in der DDR und ihre Handlungsspielräume, in: Christoph Bernhardt, Heinz Reif (Hg.): Städte im Sozialismus, Steiner Stuttgart 2006 (i.E.).

Frank Betker, „Einsicht in die Notwendigkeit“. Kommunale Stadtplanung in der DDR und nach der Wende [1945-1994], Steiner Verlag Stuttgart 2005. Information und Rezension

Frank Betker, „... die immer eine Sonderrolle spielten“. Stadtplaner und Architekten im zentralis-tischen Bauwesen der DDR, in: Heiner Timmermann (Hg.), Die DDR in Europa – zwischen Isolation und Öffnung, Dokumente und Schriften der Europäischen Akademie Otzenhausen Bd. 140, Münster 2005, S. 351-363.

Frank Betker, „Wieder Straßen und Plätze organisieren“. Institutionen und Erfahrungen in der kommunalen Stadtplanung der DDR, in: Die Alte Stadt. Vierteljahreszeitschrift für Stadtgeschichte, Stadtsoziologie und Denkmalpflege, Heft 2/2005, S. 122-135.

Frank Betker, Der öffentliche Raum in der „sozialistischen Stadt“. Städtebau in der DDR zwischen Utopie und Alltag, in: Christoph Bernhardt, Gerhard Fehl, Gerd Kuhn, Ursula von Petz (Hg.): Geschichte der Planung des öffentlichen Raums, Dortmund 2005, S. 153-164.

Frank Betker, Die „sozialistische“ Stadt in der DDR: zentral geplant, örtlich entworfen, plattengerecht gebaut, in: Heiner Timmermann (Hg.): Das war die DDR – DDR-Forschung im Fadenkreuz von Herrschaft, Kultur, politischem System, Geschichtsforschung, Wirtschaft und Außenpolitik, Münster 2004, S. 97-114.

Harald Bodenschatz (Hg.), Renaissance der Mitte. Zentrumsumbau in London und Berlin, zweite Band der Schriftenreihe des Schinkel-Zentrums für Architektur, Stadtforschung und Denkmalpflege der TU Berlin, Berlin 2005. Buchinformation

Harald Bodenschatz und Christiane Post (Hg.), Städtebau im Schatten Stalins. Die internationale Suche nach der sozialistischen Stadt in der Sowjetunion 1929-1935, Berlin 2003. Verlagsinformation (pdf, 11kb)

C
Czaplicka, John J.; Ruble, Blair A.; Crabtree, Lauren (Hg.): Composing Urban History and the Constitution of Civic Identities, Washington 2003. Rezension (pdf,98kb)

E
Joachim Eibach, Frankfurter Verhöre. Städtische Lebenswelten und Kriminalität im 18. Jahrhundert, Paderborn 2003.

F
Andreas Fahrmeir, Ehrbare Spekulanten. Stadtverfassung, Wirtschaft und Politik in der City of London 1688-190. Rezension (pdf, 88kb)

Moritz Föllmer, Die Berliner Boulevardpresse und die Politik der Individua- lität in der Zwischenkriegszeit, in: Wolfgang Hardtwig (Hg.), Ordnungen in der Krise. Zur politischen Kulturgeschichte Deutschlands 1900-1933, München 2007, S. 293-326.

Moritz Föllmer/Habbo Knoch, Grenzen und urbane Modernität - Überle- gungen zu einer gesellschaftsgeschichte städtischer Interaktionsräume, in: Karsten Borgmann u.a. (Hg.), Das Ende der Urbanisierung? Wandelnde Perspektiven auf die Stadt, ihre Geschichte und Erforschung, Berlin 2006 (Historisches Forum Bd. 8), S. 85-99.

Moritz Föllmer, Das Appartement, in: Alexa Geisthövel, Habbo Knoch (Hg.), Orte der Moderne. Erfahrungswelten des 19. und 20. Jahrhun- derts, Frankfurt/New York 2005, S. 325-334.

Susanne Frank, Gender Trouble in Paradise. Das nordamerikanische Suburbia im Wandel, in: Berliner Journal für Soziologie 1/2005, Berlin, S. 103-120.

Susanne Frank, Die Disziplinierung der weiblichen Körper: Kanalisation und Prostitution in der Großstadtentwicklung des 19. Jahrhunderts, in: Ulrich Bröckling, Stefan Kaufmann, Axel Paul (Hg.) Vernunft – Entwicklung – Leben. Festschrift für Wolfgang Essbach, München 2004, S. 167-183.

Susanne Frank, Die Domestizierung der wilden Natur. Stadt, Natur und Weiblichkeit am Beginn der modernen Stadtplanung: Das Beispiel Haussmann, in: Plurale. Zeitschrift für Denkversionen Heft 2, Berlin 2003, S. 185-210.

Susanne Frank, Stadtplanung im Geschlechterkampf. Stadt und Geschlecht in der Großstadtentwicklung des 19. und 20. Jahrhunderts, Opladen 2003.

Nils Freytag, Das Wilhelminische Kaiserreich 1890-1914, Paderborn u.a: Schöningh 2007 (= Seminarbuch Geschichte, Bd. 6, in Vorbereitung).

Nils Freytag, Wolfgang Piereth, Kursbuch Geschichte. Tipps und Regeln für wissenschaftliches Arbeiten, Paderborn u.a.: Schöningh 2004.
Onlineangebot

Nils Freytag, Aberglauben im 19. Jahrhundert. Preußen und seine Rheinprovinz zwischen Tradition und Moderne (1815-1918), Berlin: Duncker & Humblot 2003 (= Quellen und Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte, Bd. 22) [= Dissertation]

Nils Freytag, Wolfgang Piereth, Wolfram Siemann (Hg.), Städtische Holzversorgung. Machtpolitik, Armenfürsorge und Umweltkonflikte in Bayern und Österreich (1750-1850), München: C. H. Beck 2002 (=Beihefte der Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte, Reihe B, Bd. 22)

Nils Freytag, Städtische Holzversorgung und staatliche Forstpolitik im 18. und 19. Jahrhundert am Beispiel der Städte München und Nürnberg, in: Hans Bleymüller, Egon Gundermann, Roland Beck (Hg.), 250 Jahre Bayerische Staatsforstverwaltung – Rückblicke, Einblicke, Ausblicke –, München: Bayerische Staatsforstverwaltung 2002 (=Mitteilungen aus der Bayerischen Staatsforstverwaltung, Heft 51, Bd. 1), S. 103-110.

G

Holger Th. Gräf, „Arolsen ist anders!“ – Zur Neuerscheinung der Mappe „Arolsen“ im Hessischen Städteatlas, in: Geschichtsblätter für Waldeck 94, 2006, S. 134-141.

Holger Th. Gräf, Kleine Städte in der vorindustriellen Urbanisierung der Frühen Neuzeit – ein Forschungsüberblick, in: Frank Braun, Stefan Kroll (Hg.), Stadt und Meer im Ostseeraum während des 17. und 18. Jahrhunderts: Seehandel, Sozialstruktur und Hausbau – dargestellt in historischen Informationssystemen (Tagung in Stralsund 8./9. September 2005), erscheint 2006.

Holger Th. Gräf, Michelstadt und Dieburg im Hessischen Städteatlas, in: Der Odenwald 53, 2006, S. 118-124.

Holger Th. Gräf (als Bearb. zus. mit U. Braasch-Schwersmann und U. Ritzerfeld), Butzbach (Hessischer Städteatlas, Lieferung I,3), Marburg 2005.

Holger Th. Gräf (als Bearb. zus. mit U. Braasch-Schwersmann und U. Ritzerfeld), Dieburg (Hessischer Städteatlas, Lieferung I,4), Marburg 2005.

Holger Th. Gräf (als Bearb. zus. mit U. Braasch-Schwersmann), Homberg, Ohm (Hessischer Städteatlas, Lieferung I,5), Marburg 2005.

Holger Th. Gräf (als Bearb. zus. mit U. Braasch-Schwersmann und U. Ritzerfeld), Limburg (Hessischer Städteatlas, Lieferung I,6), Marburg 2005.

Holger Th. Gräf (als Bearb. zus. mit U. Braasch-Schwersmann), Michelstadt (Hessischer Städteatlas, Lieferung I,7), Marburg 2005.

Holger Th. Gräf (als Bearb. zus. mit U. Braasch-Schwersmann und A. Wenz-Haubfleisch), Wetter (Hessischer Städteatlas, Lieferung I,8), Marburg 2005.

Holger Th. Gräf, Arolsen und Butzbach – Beobachtungen zum alten und neuen Typus der kleinen Residenzstadt im Alten Reich, in: Susanne Pils u.a. (Hg.), Ein zweigeteilter Ort? Hof und Stadt in der Frühen Neuzeit (=Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte, Bd. 44), Wien 2005, S. 27-52.

Holger Th. Gräf , Katrin Keller (Hg.), Städtelandschaft, réseau urbain,
urban network. Städte im regionalen Kontext in Spätmittelalter und
Früher Neuzeit, Städteforschung, Bd. A 62, Köln u.a.: Böhlau 2004.

Holger Th. Gräf, - „Small Towns, Large Implications“? – Zwei Bemerkungen zur Konjunktur in der historischen Kleinstadtforschung (15.-19. Jahrhundert), in: Peter Johanek und Franz-Joseph Post (Hg.), Vielerlei Städte – Der Stadtbegriff, Städteforschung A 61, Köln u.a.: Böhlau 2004, S. 145-158.

Christian Groh: Pforzheim. In: Karl Moersch/Reinhold Weber (Hg.): Die Zeit nach dem Krieg: Städte im Wiederaufbau, Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs, Bd. 37. Erscheint voraussichtlich im Sommer 2007.

Christian Groh, Neuanfänge der Selbstverwaltung nach 1945. In: Thomas Mann, Günter Püttner (Hg.): Handbuch der kommunalen Wissenschaft und Praxis. Bd. 1: Grundlagen und Kommunalverfassung, Berlin 2006. Verlagsinformation

Christian Groh (Hg.), Neue Beiträge zur Pforzheimer Stadtgeschichte. Heidelberg, Ubstadt-Weiher, Basel 2006.

Christian Groh, „Sehen wir Pforzheim!“ Der Bombenkrieg als Trauma der Stadtgeschichte. In: Bettina Fraisl, Monika Stromberger (Hg.): Stadt und Trauma. City and Trauma. Annäherungen – Konzepte – Analysen. Würzburg 2004, 123-143.

Christian Groh, Kommunale Polizei im Wiederaufbau. Sozialgeschichte der Pforzheimer und Heilbronner Polizei 1945-1959, Heidelberg, Ubstadt-Weiher, Basel 2003 (= Quellen und Studien zur Geschichte der Stadt Pforzheim, Bd. 4). Rezension (pdf, 88kb)

Christian Groh, Stadtkultur und Kulturangebote als Standortfaktor der Kleinstädte in der Geschichte der Bundesrepublik. In: Clemens Zimmermann (Hg.): Deutsche Kleinstädte in der Moderne. (Stadt in der Geschichte. Veröffentlichun­gen des Südwestdeutschen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung. Band 31), Ostfildern 2003, 139-155.

Christian Groh, Die „Herstellung des natürlichen, gottgebenen Zustandes?“ – Die Volksabstimmung über den Südweststaat am 9. Dezember 1951 im Stadt- und Landkreis Pforzheim. In: Stefan Pätzold (Hg.): Neue Beiträge zur Stadtge­schichte III. Pforzheimer Geschichtsblätter, Band 11, Ostfildern 2003.

Christian Groh, „Luxus“ oder „echte Selbstverwaltungsaufgabe“? - Kommunale Polizei nach 1945 am Beispiel Pforzheim. In: Christian Groh (Hg.): Öffentliche Ordnung in der Nachkriegszeit. (2. Pforzheimer Gespräche zur Sozial-, Wirt­schafts- und Stadtgeschichte) Ubstadt-Weiher 2002, 29-49.

Jochen Guckes, Dresden in den 1920ern und den 1950er Jahren: Wandel und Kontinuität städtischer Selbstbilder, in: Dresdner Hefte 84 (2005), S. 65-72.

Jochen Guckes, Der „Habitus der Stadt" in historischer Perspektive: Dresden, Freiburg i. Br. und Dortmund 1900-1960, in: Volkskunde in Sachsen 17 (2005), S. 9-29.

Jochen Guckes, Stadtbilder und Stadtrepräsentationen im 20. Jahrhundert, in: IMS 1/2005, S. 75-86.

Jochen Guckes, Städtische Selbstbilder im Widerstreit. Politische Bürgerlichkeit in Dresden in Selbstdarstellungstexten der 1920er Jahre und bei der 750-Jahrfeier der Stadt 1956, in: Ulrich Rosseaux, Wolfgang Flügel, Veit Damm (Hg.): Zeitrhythmen und performative Akte in der städtischen Erinnerungs- und Repräsentationskultur zwischen Früher Neuzeit und Gegenwart, Dresden 2005, S. 147-172.

Jochen Guckes, 'Stätte des Willens und der Tat'. Städtische Selbstbilder und Städtebaudebatten in Dortmund in der Weimarer Republik, in:Beiträge zur Geschichte Dortmunds und der Grafschaft Mark 92/93 (2002), S. 175-220.

H
Annette Harth, Frauen im Osten. Wohnen nach der Wende, Beiträge zur Planungs- und Architektursoziologie Bd. 4, Hg. Barbara Zibell, Frankfurt a.M., Berlin, Bern u.a., i.E. 2006.

Frank Hatje, "Gott zu Ehren, der Armut zum Besten". Das Hospital zum Heiligen Geist und Marien-Magdalenen-Kloster in der Geschichte Hamburgs vom Mittelalter bis in die Gegenwart, Hamburg 2002.

Andrea Hauser, Halle wird Großstadt. Stadtplanung, Großstadtleben und Raumerfahrung 1870-1914. Hg. von der Volkskundlichen Kommission für Sachsen-Anhalt e.V. Halle 2006 (= Beiträge zur Volkskunde für Sachsen-Anhalt, Bd. 2).

Martina Heßler/Clemens Zimmermann (Hg.), Creative Urban Milieus. Histo- rical Perspectives on Culture, Economy, and the Cities, Frankfurt am Main 2008.

Martina Heßler, Stadt als innovatives Milieu - Ein transdisziplinärer Forschungsansatz, in: Neue Politische Literatur 47, 2/2002, S. 193 - 223.

I
Georg G. Iggers, Dieter Schott, Hanns H. Seidler, Michael Toyka-Seid (Hg.), Hochschule – Geschichte – Stadt. Festschrift für Helmut Böhme, Darmstadt 2004.

K
Ines Katenhusen, The ’Living Museum’. The Work of Alexander Dorner, in: Ralf Adelmann, Andreas Fahr, Dimitri Liebsch, Nicole Leonhardt, Ines Katenhusen, Stefanie Schneider (Hg.): Visual Culture Revisited. German and American Perspectives on Visual Culture(s), Hamburg Köln 2007.

Ines Katenhusen, Visual Culture Revisited. German and American Perspectives on Visual Culture(s), hg. zusammen mit Ralf Adelmann, Andreas Fahr, Dimitri Liebsch, Nicole Leonhardt und Stefanie Schneider, Köln 2007.

Ines Katenhusen, Alexander Dorner, ein Schüler Adolph Goldschmidts, in: Dilly, Heinrich, Brands, Gunnar (Hg.): Adolph Goldschmidt (1863 – 1944). Normal Art History im 20. Jahrhundert, Weimar 2007.

Ines Katenhusen, Konstitutionalisierung und Governance in der EU, Perspektiven einer europäischen Verfassung, hg. zusammen mit Christiane Lemke und Jutta Joachim, Münster et al 2006.

Ines Katenhusen, Europa konstruieren: Finalität – Finalitäten? (gemeinsam mit Jutta Joachim), in: Konstitutionalisierung und Governance in der EU, Perspektiven einer europäischen Verfassung, hg. zusammen mit Christiane Lemke und Jutta Joachim, Münster et al 2006.

Ines Katenhusen, Die Bildungsprogramme der Europäischen Union. Genese und aktuelle Ziele des SOCRATES, ERASMUS-Programms unter besonderer Berücksichtigung eines EU-Beitritts der Türkei, in: Hieber, Lutz, Waldhoff, Hans-Peter (Hg.): [Historische, kulturelle und politische Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Türkei - Arbeitstitel], Hamburg 2006.

Ines Katenhusen, Souveränitätsstreben und Westintegration. Die Anfangsphase der BR Deutschland (1945 – 55), in: Kürsat-Ahlers, Elcin, Kadioglu, Ayse (ed.); Der Wandel des Nationalen und des Staates. Türkei - Deutschland, Istanbul 2006.

Ines Katenhusen, Les deux faces de l’ exclusion. L’ art historien Alexander Dorner aux États-Unis, in: Michel Prum, Groupe de Recherche sur L’ Eugénisme et le Racisme (GRER) (Hg.): L’ Un sans l Autre. Racisme et eugénisme dans l’ aire anglophone, Paris 2005, S. 53 – 73

Ines Katenhusen, Erwerbungspolitik und Bestandsentwicklung. am Niedersächsischen Landesmuseum seit 1933, in: Mitteilungsblatt des Museumsverbands für Niedersachsen und Bremen e.V., Nr. 66, 2005, S. 5-12. Online Information

Ines Katenhusen, Drei Generationen Koken. Eine Künstlerfamilie im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Hannoversche Geschichtsblätter N.F. 59, 2005, S. 39 – 54. 

Ines Katenhusen, Biographie des Scheiterns? Alexander Dorner, ein deutscher Kunsthistoriker in den USA, in: Gesellschaft für Exilforschung, Society for Exile Studies (Hg.): Exilforschung. Ein Internationales Jahrbuch, Bd. 22, 2004, S. 260 – 284.

Ines Katenhusen, Kurt Weill in der Provinz. Der Skandal um die Erstaufführung der Oper Der Protagonist in Hannover 1929, in: Angerer, Manfred, Ottner, Carmen (Hg.); Kurt Weill-Symposium der Österreichischen Gesellschaft anläßlich des 50. Todes- und 100. Geburtstages. Das musikdramatische Werk, Kassel 2004, S. 43 - 61.

Ines Katenhusen, Lebenslust per Ratsbeschluss. Das Experiment Straßenkunst und der Nana-Skandal im Hannover der 1970er Jahre, in: Münkel, Daniela, Schwarzkopf, Jutta (Hg.); Geschichte als Experiment. Studien zu Politik, Kultur und Alltag im 19. und 20. Jahrhundert. Festschrift für Adelheid von Saldern, Frankfurt am Main 2004, S. 307 - 319.

Ines Katenhusen, Germany’s Politics toward European Integration with Special Emphasis on the Ostpolitik, in: Tavares Ribeiro, Maria Manuela (Hg.): Ideias de Europa: Que Fronteiras?, Lissabon 2004, S. 209 - 222.

Ines Katenhusen, Striving for Sovereignty and Western Integration. The Beginnings of the Federal Republic of Germany, in: Landuyt, Ariane (Hg.): Profili dell’ Integrazione Europea, Siena 2004, S. 113 - 122.

Ines Katenhusen, Sovereignty and Western Integration. The Beginnings of the Federal Republic of Germany (1945 – 1955), in: Averkorn, Raphaela, Eberhard, Winfried, Haas, Raimund, Schmies, Bernd (Hg.); Europa und die Welt in der Geschichte. Festschrift zum 60. Geburtstag von Dieter Berg, Münster 2004, S. 752 - 761.

Harald Kegler, Ferropolis - Die Stadt aus Eisen. Festschrift zum 10jährigen Jubiläum der Stadtgründung, Ferropolis, L&H Verlag Hamburg 2005. 

Harald Kegler, Charrette-Verfahren zur Reurbanisierung, in: DISP 160 (1/2005), S. 75-82.

Harald Kegler, Sonne, Meer und Sterne: Florida, die weltgrößte, wachsende Urlauberstadt, in: Altrock, U.; Schubert, D.: Wachsende Stadt, VS Verlag Wiesbaden 2004, S. 127-142.

Astrid Mignon Kirchhof, "Menschen sind kein Säuberungspotential?" Zur Positionierung der Bahnhofsmission gegenüber nationalsozialistischen Verfolgungsstrategien, bundesrepublikanischer Fürsorgepolitik und aktu- eller Ausgrenzungsversuche, in: Villigster Forschungsforum zu National- sozialismus, Rassismus und Antisemitismus (Hg.), Das Unbehagen in der 'dritten Generation'. Reflexion des Holocaust. Antisemitismus und Nationalsozialismus, Münster 2004, S. 83-93.

Astrid Mignon Kirchhof, "Gefährdete" Frauen und "wandernde" Männer. Fürsorge am Bahnhof im Berlin der Kaiserzeit, in: IMS 1/2004, S. 38-52.

Astrid Mignon Kirchhof, Vereint im Ringen um die Moral. Die Gefährdetenarbeit der Berliner Bahnhofsmission und ihre Zusammenarbeit mit der weiblichen Polizei in der Weimarer Republik und im "Dritten Reich" bis 1939, in: Dettmer, Klaus (Hg.), Berlin in Geschichte und Gegenwart. Jahrbuch des Landesarchivs Berlin, Berlin 2004, S. 135-149.

Nicola Bröcker, Celina Kress, Südwestlich siedeln. Kleinmachnow bei Berlin. Von der Villenkolonie zur Bürgerhaussiedlung, Berlin 2004.
Verlagsinformation (pdf 53, kb)
Rezension

Susanne Krosse, Wohnen ist mehr. Andere Wohnkonzepte für neue Lebensformen, in: Barbara Zibell, Beiträge zur Planungs- und Architek- tursoziologie Bd. 3, Frankfurt am Main/Berlin/Bern u.a. 2005.

L
Karsten Ley, Raum, Zeit, Funktion. Die Dimensionen der Achse im Städtebau, Aachen 2005 (Wissenschaftliche Schriften der Fakultät für Architektur der RWTH Aachen 9).

Karl R. Kegler, Karsten Ley, Anke Naujokat (Hg.), Utopische Orte. Utopien in Architektur- und Stadtbaugeschichte (Forum 'Technik und Gesell- schaft'), Aachen 2004.

Karsten Ley, Il pensiero urbanistico in Germania. Trattati e formazione disciplinare alla fine del XIX secolo, in: Bollettino del Dipartimento di urbanistica e pianificazione del territorio/Universita degli studi di Firenze. - 9 (2003), 1/2, S. 3-12 (2003)

Karsten Ley, The Significance of Spatial Design in City Planning. German 'Künstlerischer Städtebau' its Beginnings and its Transition until 1945. - In: The Planned City? [ISUF International Conference] / [Proceedings of the International Conference Trani, 3-6 July, 2003] / Petruccioli, Attilio [u.a.] Hrsg. - Bari : Uniongrafica Corcelli Editrice Vol.1 2003, S. 332-337.

Karsten Ley (Hg.), Zwischen Tradition und Moderne. Urbanismus in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Zusammenstellung: Karsten Ley, Mitarbeit: Karin Geiges und Isabelle Mehlhorn. Lehr- und Forschungsgebiet Stadtbaugeschichte, RWTH Aachen University, Aachen 2003.

Karsten Ley, (Hg.), Stadt im Umbruch. Urbanismus im Industriezeitalter, Zusammenstellung: Karsten Ley, Mitarbeit: Karin Geiges. Lehr- und Forschungsgebiet Stadtbaugeschichte, RWTH Aachen - University of Technology, Aachen 2002.

Nicole Longen, Ferdinand Sterzinger, in: Richard Golden, Encyclopedia of Witchcraft. The Western Tradition, Santa Barbara, USA 2006. 

Johannes Dillinger, Nicole K. Longen, Die Fox Schwestern und die Weilheimer Geistersekte. Die gesellschaftliche Konstruktion des Geisterglaubens in vergleichender Perspektive, in: Zeitschrift für Parapsychologie und Grenzgebiete der Psychologie (2005/06).

Hans-Jürgen Lüsebrink (Hg.), Lettres de Berlin et d´autres villes d´Europe d´Edmond de Nevers, Cap-Saint-Ignaz 2002. Rezension (pdf, 79kb)

M
Geneviève Massard-Guilbaud, Harold Platt, Dieter Schott (Hg.), Cities and Catastrophes, Villes et catastrophes. Coping with Emergency in European History, Réactions à l’urgence dans l’histoire européenne. Frankfurt-Main/Berlin/Bern u.a. 2002.

Ruth May, Die Urbanität der Bildung. Ansprüche der Grundschule an die Stadtplanung, in: RaumPlanung 125, April 2006, S. 85-90.

Ruth May, Vom Elend zum Glück und wieder zurück – From Misery to Happiness and Back Again, in: Thomas Neumann, Pictures from Utopia, Berlin 2006, S. 17-20.

Ruth May, Der öffentliche Raum. Eine sozialistische Interpretation in Stalinstadt, in: Christoph Bernhardt, Gerhard Fehl, Gerd Kuhn, Ursula von Petz (Hg.), Geschichte der Planung des öffentlichen Raums. Dortmunder Beiträge zur Raumplanung 122, Dortmund 2005, S. 183-197.

Ruth May, Der Fall Stalinstadt. Eine sozialistische Stadtgründung in der DDR, in: Christoph Bernhardt, Thomas Wolfes (Hg.), Schönheit und Typenprojektierung. DDR Städtebau im internationalen Kontext. Leibnitz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, Erkner 2005, S. 291-320.

Ruth May, Beteiligung und bürgerschaftliches Engagement im Sanie- rungsprozess. Empirische Befunde am Beispiel Hannover Nordstadt, in: Arbeitskreis Stadterneuerung an deutschsprachigen Hochschulen (Hg.), Jahrbuch Stadterneuerung 2004/05, Berlin 2005, S. 33-44.

Ursula Paravicini, Ruth May, In den Brüchen der Stadt die Zukunft gestalten. Feministische Forschung zur Stadterneuerung in Europa, in: Christine Bauhardt (Hg.), Räume der Emanzipation, Wiesbaden 2004, S. 179-200.

Ruth May, Planned City Stalinstadt. A manifesto of the early German Democratic Republic, in: Planning Perspectives. An international journal of history, planning and the environment, Issue 18 (1) 2003, pp. 47-78.

Ruth May, Die Konzeption von Stalinstadt und wie sie in Eisenhüttenstadt landete. Ein sozialistischer Traum vom Glück, in: Das Parlament, 53. Jg., Nr. 37, 8. September 2003.

Ruth May, Wege im Viertel. Tagebuchaufzeichnungen von Quartiers- bewohnerInnen – Ein Vorschlag für die Erhebung von Verkehrs- und Kommunikationsmustern, in: Arbeitskreis Stadterneuerung an deutsch- sprachigen Hochschulen, Institut für Stadt- und Regionalplanung der Technischen Universität Berlin (Hg.), Jahrbuch Stadterneuerung 2002, S. 39-52.

Ursula Paravicini, Philipp Krebs, Ruth May, Frauen in der städtischen Öffentlichkeit. Lösungen und Defizite in der Stadterneuerung in drei europäischen Städten, in: RaumPlanung 102, Juni 2002, S. 132-136.

Katrin Minner, Städtische Erinnerung und neue Machhaber. Die 1000-Jahr-Feier der Stadt Merseburg 1933, in: Wienfried Müller (Hg.), Das historische Jubiläum. Genese, Ordnungsleistung und Inszenierungs- geschichte eines institutionellen Mechanismus, Münster/Hamburg/Berlin/ Wien/London 2004, S. 369 - 389.

Katrin Minner, Geschichtsdeutung und Selbstdarstellung - Die Festzüge der Ortsjubiläen Merseburg 1933 und Weißenfels 1935, in: Sachsen und Anhalt, Jahrbuch der Historischen Kommission für Sachsen-Anhalt 24, 2002/2003, S. 335 - 350.

Ruth-E. Mohrmann, Wohnen und Wirtschaften, in: Rolf W. Brednich (Hg.), Grundriß der Volkskunde. Einführung in die Forschungsfelder der Europä- ischen Ethnologie, Berlin, 3. überarb. und erweit. Auflage, S. 133-153.

P
Peter Payer, Die Stadt und der Lärm. Eine Geschichte des Hörens, Wien 1850-1914. (in Vorbereitung)

Peter Payer, Ansichtssachen. Die Vorstadt in privaten Fotografien, Wien-Brigittenau 1945-1980. Wien, Verlag Punkt, 2005.

Peter Payer, Unter der Stadt. Kanalisation und Entwässerung, in: Karl Brunner, Petra Schneider (Hg.), Umwelt Stadt. Geschichte des Natur- und Lebensraumes Wien, Wien 2005, S. 262-267.

Peter Payer, Die Säuberung der Stadt. Straßenreinigung und Müllabfuhr, in: Karl Brunner, Petra Schneider (Hg.): Umwelt Stadt. Geschichte des Natur- und Lebensraumes Wien, Wien 2005, S. 274-279.

Peter Payer, Die „Zähmung“ der Gerüche. Neue Geruchskulissen in der Stadt, in: Karl Brunner, Petra Schneider (Hg.), Umwelt Stadt. Geschichte des Natur- und Lebensraumes Wien, Wien 2005, S. 562-567.

Peter Payer, Öffentliche Bedürfnisanstalten, in: Karl Brunner, Petra Schneider (Hg.), Umwelt Stadt. Geschichte des Natur- und Lebensraumes Wien, Wien 2005, S. 257.

Peter Payer, Großstadtwirbel. Über den Beginn des Lärmzeitalters, in: Karl Brunner, Petra Schneider (Hg.), Umwelt Stadt. Geschichte des Natur- und Lebensraumes Wien. Wien 2005, S. 568-573.

Peter Payer, Die Stadt und der Müll. Zivilisationshistorische Betrachtun- gen, in: Christoph Scharff, Christian Stiglitz (Hg.), Abfall zwischen Lifte- style und Verdrängung, Wien 2005, S. 29-35.

Peter Payer, Unerwünschte Geräusche. Lärm und Großstadt im 20. Jahrhundert, in: Blätter für Technikgeschichte, Bd. 66/67, 2004/2005, S. 69-94.

Peter Payer, Hungerkünstler. Eine verschwundene Attraktion. Wien, Sonderzahl Verlag, 2002.

Axel Priebs, Stadt-Umland-Problematik, in: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hg.), Handwörterbuch der Raumordnung, 4. Aufl., Hannover 2005, S. 1096-1103.

Axel Priebs, Von der Hafenstadt zu neuen Stadträumen im Hafen, in: Kieler Arbeitspapiere zur Landeskunde und Raumordnung, Heft 43, Kiel 2004, S. 1-13.

Axel Priebs, Vom Stadt-Umland-Gegensatz zur vernetzten Stadtregion, in: Jahrbuch StadtRegion 2003, Opladen 2004, S. 17-42.

Axel Priebs, Die EXPO 2000 und der Kulturlandschaftswandel in der Region Hannover, in: Siedlungsforschung 21, 2003, S. 195-215.

Axel Priebs, Die Bildung der Region Hannover und ihre Bedeutung für die Zukunft stadtregionaler Organisationsstrukturen, in: Die Öffentliche Verwaltung (55) 2002, S. 144-151.

Axel Priebs, Suburbanisierung und Verwaltungsgrenzen, in: Informatio- nen zur modernen Stadtgeschichte, Heft 2/2002, S. 13-17.

R

Susanne Rau, Eine Stadt im Bann des Weins. Weinkonsum und städtische Machtverhältnisse in Lyon (1300-1800), in: Institutionelle Macht. Genese – Verstetigung – Verlust, hrsg. von André Brodocz u. a., Köln u. a. 2005, S. 455-471.

Susanne Rau, Orte der Gastlichkeit – Orte der Kommunikation. Aspekte der Raumkonstitution von Herbergen in einer frühneuzeitlichen Stadt, in: Zeitsprünge. Forschungen zur Frühen Neuzeit 9 (2005), H. 3/4, S. 394-417.


Susanne Rau, Gerd Schwerhoff (Hg.), Zwischen Gotteshaus und Taverne. Öffentliche Räume in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, Köln u.a. 2004.

Susanne Rau, Holsteinische Landesstadt oder Reichsstadt? Hamburgs Erfindung ihrer Geschichte als Freie Reichsstadt, in: Nordlichter. Geschichtsbewußtsein und Geschichtsmythen nördlich der Elbe, hrsg. von Bea Lundt, Köln u.a. 2004, S. 159-178.

Susanne Rau, Reformation, Time, and History. The Construction of (Dis)Continuities in the Historiography of the Reformation in the Early Modern Period, in: Cultural Memory and Historical Consciousness in the German-Speaking World Since 1500. Papers from the Conference ‘the Fragile Tradition’, Cambridge 2002, Bd. 1 (= Cultural History and Literary Imagination 1), hrsg. von Christian Emden u. David Midgley, Bern u.a. 2004, S. 115-138.

Susanne Rau, Städtische Geschichtsschreibung in der Frühen Neuzeit als protestantische Traditionsbildung? in: Joachim Eibach, Marcus Sandl, Protestantische Identität und Erinnerung, Göttingen 2003, S. 91-112.

Susanne Rau, Geschichte und Konfession. Städtische Geschichtsschrei- bung und Erinnerungskultur im Zeitalter von Reformation und Konfessio- nalisierung in Bremen, Breslau, Hamburg und Köln (Hamburger Veröffent- lichungen zur Geschichte Mittel- und Osteuropas, Bd. 9), Hamburg u. München 2002.

Susanne Rau, Von „Lockungen“, „Verführungen“ und „Zwang“. Zur „Denunciation“ der Rekatholisierungspraxis im lutherischen Hamburg zu Beginn des 18. Jahrhunderts, in: Jörg Deventer, Susanne Rau, Anne Conrad, Zeitenwenden. Herrschaft, Selbstbehauptung und Integration zwischen Reformation und Liberalismus, Münster u.a. 2002, S. 331-354.

Ernst Riegg, Konfliktbereitschaft und Mobilität. Die protestantischen Geistlichen zwölf süddeutscher Reichsstädte zwischen Passauer Vertrag und Restitutionsedikt (Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde 43), Leinfelden-Echterdingen 2002.

Ralf Roth, Marie Noelle Polino (Hg.), The City and the Railway in Europe, Aldershot 2003.

Nicolas Rügge, Ehrenämter im frühneuzeitlichen Stadtrat? Überlegungen am Beispiel Herfords im 18. Jahrhundert, in: Westfälische Forschungen 55, 2005, S. 17-40.

Nicolas Rügge, Herrscherlob und Bürgerstolz. Erbhuldigungen der Ravensberger Städte 1346 bis 1798, in: 88. Jahresbericht des Histo- rischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg, 2002/2003, S. 31-50.

S
Kerstin Sailer, Raum beißt nicht. Neue Perspektiven zur Sicherheit von Frauen im öffentlichen Raum, Beiträge zur Planungs- und Architektur- soziologie Bd. 2, Hg. Barbara Zibell, Frankfurt a.M., Berlin, Bern u.a. 2004.

Adelheid von Saldern (Hg.), Stadt und Kommunikation in bundesrepubli- kanischen Umbruchszeiten, Stuttgart 2006. Rezension

Adelheid von Saldern unter Mitarbeit von Lu Seegers (Hg.), Inszenierter Stolz. Stadtrepräsentationen in drei deutschen Gesellschaften (1935- 1975), Beiträge zur Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung 2, Stuttgart 2005. Rezension

Adelheid von Saldern, ed. Inszenierte Einheit: Herrschaftsrepräsentatio- nen in DDR-Städten. Stuttgart 2003. Rezension

Silke Satjukow (Hg.), Kinder von Flucht und Vertreibung. Die langen Schatten des Zweiten Weltkrieges (Schriftenreihe der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen), Erfurt 2007.

Silke Satjukow (Hg.), „Nach drüben“. Deutsch-deutsche Alltagsgeschich- ten (Schriftenreihe der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen), Erfurt 2006.

Silke Satjukow (Hg.): „Die Russen kommen!“ Erinnerungen an sowjetische Soldaten 1945-1992 (Schriftenreihe der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen), Erfurt 2005.

Silke Satjukow, Rainer Gries, Grenzüberschreitungen. Die ostdeutsche Aufbaugeneration im Widerstreit zwischen Freund- und Feindbildern. In: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik Jg. 2005, Heft 4 (= Themenheft „Geschichtskultur in der DDR“), S. 47-64.

Silke Satjukow, Rainer Gries: Über die Helden des Sozialismus. Theorie und Typologie. In: Wolfgang Müller-Funk; Georg Kugler (Hg.): Zeitreise Heldenberg. Lauter Helden. Katalog zur Niederösterreichischen Landesausstellung 2005, Horn/Wien 2005, S. 115-120.

Silke Satjukow, Der erste Sommer mit den „Russen“. Momentaufnahmen zwischen Erwartung und Erfahrung, in: Deutschland Archiv, 38. Jg. (2005) Heft 2, S. 236-244.

Silke Satjukow: Sowjetische Streitkräfte und DDR-Bevölkerung. Methodologische Überlegungen zur Erforschung einer kollektiven Beziehungsgeschichte. In: Heiner Timmermann (Hg.): Agenda DDR-Forschung: Ergebnisse, Probleme, Kontroversen. Münster 2005, S. 193-213.

Silke Satjukow, Propaganda mit menschlichem Antlitz im Sozialismus. Über die Konstruktion einer Propagandafigur. Der „Held der Arbeit“ Adolf Hennecke, in: Rainer Gries, Wolfgang Schmale (Hg.), Kultur der Propa- ganda, Bochum 2005 (= Herausforderungen. Historisch-politische Analy- sen, Band 16), S. 167-192.

Silke Satjukow, Rainer Gries, Auf der Suche nach dem wahren Gesicht, in: Dirk van Laak, Joachim von Puttkamer, Jürgen John (Hg.): Zeit-Geschich- ten. Miniaturen in Lutz Niethammers Manier, Essen 2005, S. 80-83.

Silke Satjukow, Rainer Gries (Hg.), Unsere Feinde. Konstruktionen des Anderen im Sozialismus, Leipzig 2004.

Silke Satjukow, Rainer Gries (Hg.), Sozialistische HeldInnenn. Eine Kulturgeschichte von Propagandafiguren in Osteuropa und der DDR, Berlin 2002.

Silke Satjukow, Bahnhofstraßen. Geschichte und Bedeutung, Weimar/ Köln/Wien 2002.

Marc Schalenberg, Schlösser zu Museen: Umnutzung von Residenzbau- ten in Berlin und München während der Weimarer Republik, in: Thomas Biskup/Martin Kohlrausch (Hg.), Erbe der Monarchie. Das Nachleben der Institution in der deutschen Politik und Gesellschaft nach 1918, Frankfurt am Main 2008, S. 184-199.

Thomas Biskup/Marc Schalenberg (Hg.), Selling Berlin. Imagebildung und Stadtmarketing von der preußischen Residenz bis zur Bundeshaupt- stadt, Beiträge zur Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung Bd. 6, Berlin 2008.

Marc Schalenberg, Zum größeren Ruhme der Wissenschaft oder der Fürsten? Universitätsbauten und Urbanistik in deutschen Residenz- städten im 19. Jahrhundert, in: Rainer Ch. Schwinges (Hg.), Universität im öffentlichen Raum, Basel 2008, S. 175-195.

Marc Schalenberg, Culture, Economy and the City (Tagungsbericht, Saarbrücken, 22.-24. Februar 2007), in: Informationen zur modernen Stadtgeschichte 1/2007, S. 91-94.

Marc Schalenberg, Metropolis and State in Early Modern Europe, ca. 1400-1800 (Centre for Metropolitan History, London, 27./28.3.2006), in: Informationen zur modernen Stadtgeschichte 2/2006, S. 119-122.

Marc Schalenberg, Vorwort, in: Marc Schalenberg, Karsten Borgmann, Matthias Bruhn, Sven Kuhrau (Hg.), Das Ende der Urbanisierung? (Historisches Forum, Bd. 8) Berlin 2006, S. 1-5
Information Online

Marc Schalenberg, Italia docet: Prolegomena zu einer Geschichte der Gebildeten in Berlin um 1800, in: Marc Schalenberg, Peter Th. Walther (Hg.), „… immer im Forschen bleiben“. Rüdiger vom Bruch zum 60. Geburtstag. Stuttgart 2004, S. 15-32.

Marc Schalenberg, London, Paris, Berlin: Drei wissenschaftliche Zentren des frühen 19. Jahrhunderts im Vergleich (Koautor: Rüdiger vom Bruch), in: Richard van Dülmen, Sina Rauschenbach (Hg.), Macht des Wissens. Die Entstehung der modernen Wissensgesellschaft 1500-1820. Köln/ Weimar/Wien 2004, S. 681-699.

Marc Schalenberg, Humboldt auf Reisen? Die Rezeption des "deutschen Universitätsmodells" in den französischen britischen Reformdiskursen (1810 - 1870), (=Veröffentlichungen der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte 4), Basel 2002.

Axel Schildt/Dirk Schubert (Hg.), Städte zwischen Wachstum und Schrum- pfung. Wahrnehmungs- und Umgangsformen in Geschichte und Gegen- wart (Blaue Reihe. Dortmunder Beiträge zur Raumplanung Bd. 129), Dortmund 2008.

Gudrun-Christine Schimpf, Geld Macht Kultur. Kulturpolitik in Frankfurt am Main zwischen Mäzenatentum und öffentlicher Finanzierung, 1866-1933, (Studien zur Frankfurter Geschichte, Bd. 55), Frankfurt 2007. Verlagsinfo

Gudrun-Christine Schimpf, Jüdin und Bürgerin. Hannah Louise von Roth- schild und ihre Bibliothek, in: Ariadne 42, November 2002, S. 52-59.

Dieter Schott/Michael Toyka-Seid (Hg.), Die europäische Stadt und ihre Umwelt, Darmstadt 2008.

Friedrich Langer/Dieter Schott (Hg.), Die europäische und die amerikani- sche Stadt. Informationen zur modernen Stadtgeschichte 1/2007.

Dieter Schott, Stadt und Moderne: Die Stadt als Modernisiserungsagent?, in: Ute Schneider/Lutz Raphael (Hg.), Dimensionen der Moderne. Fest- schrift für Christof Dipper, Frankfurt am Main 2008, S. 459-479.

Dieter Schott, Die europäische Stadt und ihre Umwelt: Einleitende Bemer- kungen, in: Dieter Schott/Michael Toyka-Seid (Hg.), Die europäische Stadt und ihre Umwelt, Darmstadt 2008, S. 7-26.

Dieter Schott, Empowering Cities: Gas and Electricity in the European Ur- ban Environment, in: Mikael Hård/Thomas J. Misa (Hg.), Urban Machinery. Inside Modern European Cities, Cambridge/Mass. 2008, S.165-186.

Dieter Schott, 1891-1908: Die Stadt unter Strom. in: Michael Caroli und Ulrich Nieß (Hg.), Geschichte der Stadt Mannheim. Bd. II, Heidelberg/Ub- stadt-Weiher/Basel 2007, S. 498-569, S. 590-597 und S. 632-638.

Friedrich Langer/Dieter Schott. Die europäische und die amerikanische Stadt seit dem späten 19. Jahrhundert: Geschichtsbilder - Leitbilder - Trugbilder, in: Informationen zur modernen Stadtgeschichte 1/2007, S. 5-10.

Dieter Schott, Stadt und Fluss: Flüsse als städtische Umwelten im 19. und 20. Jahrhundert, in: Bernd Hermann (Hg.), Beiträge zum Göttiger Umwelthistorischen Kolloquium 2004-2006, Göttingen 2007, S. 145-162.

Andreas Göller/Dieter Schott, Erasmus Kittler - Elektrotechnik als Disziplin und Beratungspraxis, in: Thema Forschung 2/2007, hg. vom Präsident der TU Darmstadt, S. 76-80.

Dieter Schott, Werkbund und Industrie, in: Wilfried Nerdinger (Hg.), 100 Jahre Deutscher Werkbund 1907-2007, München 2007, S.55-56.

Dieter Schott, Industrialisierung und städtische Umwelt in Deutschland, in: Franz Bosbach/Jens Ivo Engels und Fiona Watson (Hg.), Umwelt und Geschichte in Deutschland und Großbritannien/ Environment and History in Britain and Germany, München 2006, S. 91-104.

Dieter Schott, London and its „New Towns“ and Randstad Holland: Metropolitan planning on both sides of the Channel after 1945, in: Friedrich Lenger/Klaus Tenfelde (Hg.), Die europäische Stadt im 20. Jahrhundert. Wahrnehmung – Entwicklung – Erosion, Köln/ Weimar/Wien 2006, S. 283-306.

Dieter Schott, Natural Disasters/ Naturkatastrophen, in: Philipp Oswalt und Tim Rieniets (Hg.), Atlas of Shrinking Cities/ Atlas der schrumpfenden Städte, Ostfildern-Kemnat 2006, S. 54/55.

Dieter Schott, Wohnen im Netz: in: Alena Janatková, Hanna Kozinska-Witt (Hg.), Wohnen in der Großstadt 1900-1939. Wohnsituation und Modernisierung im europäischen Vergleich, Stuttgart 2006.

Dieter Schott, Wege zur vernetzten Stadt – technische Infrastruktur in der Stadt aus historischer Perspektive, in: Informationen zur Raument- wicklung, H. 5.2006, S. 249-257.

Dieter Schott, Resources of the City: Towards A European Urban Environmental History, in: Dieter Schott/Bill Luckin/Geneviève Massard- Guilbaud (Hg.), Resources of the City. Contributions to an Environmental History of Modern Europe, 1-27, Aldershot 2005, S. 1-27.

Dieter Schott, The significance of Gas for Urban Enterprises in late 19th century German Cities, in: Serge Paquier, Jean-Pierre Williot (Hg.), L’Industrie du Gaz en Europe aux XIXe et XXe Siècles. L’innovation entre marchés privés et collectivités publiques, Bruxelles u.a. 2005, S. 491-508.

Dieter Schott, From Gas Light to comprehensive energy supply: The evolution of gas industry in three German cities: Darmstadt – Mannheim – Mainz 1850-1939, in: Serge Paquier, Jean-Pierre Williot (Hg.), L’Industrie du Gaz en Europe aux XIXe et Xxe Siècles. L’innovation entre marchés privés et collectivités publiques, Bruxelles u.a., 2005, S. 265-280.

Dieter Schott, Germany [bibliography], in: Serge Paquier, Jean-Pierre Williot (Hrsg.), L’Industrie du Gaz en Europe aux XIXe et Xxe Siècles. L’innovation entre marchés privés et collectivités publiques, Bruxelles u.a., 2005, S. 389-392

Dieter Schott, Zukunft und Geschichte der Stadt. Stadtrepräsentationen im 20. Jahrhundert, in: Georg Iggers, Dieter Schott, Hanns Seidler, Michael Toyka-Seid (Hg.), Hochschule – Geschichte - Stadt. Festschrift für Helmut Böhme, Darmstadt 2004, S. 319-341.

Dieter Schott, Suburbanising the masses for profit or welfare: Conflict and Cooperation between private and municipial interests in German Cities, 1890-1914, in: Colin Divall and Winstan Bond (Hg.), 'Suburbanising the Masses: Public Transport and Urban Development in Historical Perspective', Aldershot 2003, S. 79-99.

Dieter Schott, The City and Electricity, in: The Urban Machine: Recent Literature on European Cities in the 20th Century, ed. by Mikael Hård and Thomas J. Misa, A “Tensions of Europe” electronic publication (July 2003) www.iit.edu/-misa/toe20/urban-machine/

Dieter Schott, Stadt und Katastrophe. Leitartikel, in: Informationen zur modernen Stadtgeschichte 1/2003, 4-18.

Dieter Schott, Die Rolle von Katastrophen in der (Stadt-)Geschichte. Forschungsbericht, in: Informationen zur modernen Stadtgeschichte 1/2003, 39-50.

Dieter Schott (Hg.), (Themenheft zu:) Stadt und Katastrophe. Informatio- nen zur modernen Stadtgeschichte 1/2003.

Dieter Schott, German Urban History since the 19th Century, in: Helsinki Quarterly, 3/2002, S. 28-31.

Dieter Schott, The Formation of an Urban Industrial Policy to counter pollution in German Cities (1890-1914), in: Ch. Bernhardt, G. Massard- Guilbaud (Hg.), Le Démon moderne. La pollution dans les sociétés urbaines et industrielles d'Europe, The Modern Demon. Pollution in Urban and Industrial European Societies. Clermont-Ferrand 2002, S. 311-332.

Dieter Schott, One City - Three Catastrophes: Hamburg from the Great Fire 1842 to the Great Flood 1962, in: Geneviève Massard-Guilbaud, Harold Platt, Dieter Schott (Hg.), Cities and Catastrophes, Frankfurt am Main 2002, S. 185-204.

Dieter Schott, Stand und Perspektiven der Stadtgeschichte in Grossbritannien, in: Informationen zur modernen Stadtgeschichte, 1/ 2002, S. 92-103.

Anke Schröder, Barbara Zibell, Auf den zweiten Blick. Städtebauliche Frauenprojekte im Vergleich, in: Barbara Zibell (Hg.) Beiträge zur Planungs- und Architektursoziologie Bd. 1, Frankfurt am Main/Berlin/Bern u.a. 2005.

Sandra Schürmann, Dornröschen und König Bergbau. Kulturelle Urbani- sierung und bürgerliche Repräsentationen am Beispiel der Stadt Reckling- hausen (1930-1960), Paderborn 2005.

Philipp Springer, Verbaute Träume. Herrschaft, Stadtentwicklung und Lebensrealität in der sozialistischen Industriestadt Schwedt, Berlin 2006. Verlaginfo (pdf, 246 kb)

Philipp Springer, „Er war ein seltener Gast hier“. Richard Paulick und die ‘dritte sozialistische Stadt’ Schwedt/Oder, in: Wolfgang Thöner/Peter Müller (Hg.), Bauhaus-Tradition und DDR-Moderne. Der Architekt Richard Paulick, München/Berlin 2006, S.136-155.

Philipp Springer, Ansichten einer Stadt im Sozialismus. Der Wandel des fotografischen Blicks auf Schwedt/Oder, in: SOWI 33 (2004) H. 1, S. 23-34.

Klaus Hesse/Philipp Springer, Vor aller Augen. Fotodokumente des nationalsozialistischen Terrors in der Provinz, hg. v. Reinhard Rürup, Klartext Verlag, Essen 2002.

T
Klaus Tenfelde, „Krupp bleibt doch Krupp“. Ein Jahrhundertfest: Das Jubiläum der Firma Fried. Krupp AG in Essen 1912, Essen 2005.

Klaus Tenfelde (Hg.), Arbeiter im Staatssozialismus. Ideologischer Anspruch und soziale Wirklichkeit, hg. von Peter Hübner, Christoph Kleßmann und Klaus Tenfelde, Köln 2005.

Klaus Tenfelde (Hg.), Befreites Land. Vom „Ruhrkessel“ zur Gründung des Landes Nordrhein-Westfalen, Bochum 2005 (= SBR-Schriften 17).

Klaus Tenfelde, Hans-Christoph Seidel (Hg.), Zwangsarbeit im Bergbau. Der Arbeitseinsatz im Kohlenbergbau des Deutschen Reiches und der besetzten Gebiete im Ersten und Zweiten Weltkrieg, Bd. 1: Forschungen, Bd. 2: Dokumente, Essen 2005.

Klaus Tenfelde (Hg.), Arbeitseinsatz und Zwangsarbeit im besetzten Europa, Göttingen 2005 (= GG 31, H.1).

Klaus Tenfelde, Disarmament and Big Business: The Case of Krupp, 1918-1928, in: Diplomacy and Statecraft 16, 2005, S. 531-549.

Klaus Tenfelde, Nachkriegszeiten. Eine neue soziale Mitte im Ruhrgebiet, in: vhw-Forum Wohneigentum. Zeitschrift für Wohneigentum in der Stadt- entwicklung und Immobilienwirtschaft, Heft 5/2005, S. 229-235.

Klaus Tenfelde, 1850-1873 – Essen wird Industriestadt, in: Ulrich Borsdorf u.a. (Hg.), Gründerjahre. 1150 Jahre Stiftung und Stadt Essen, Essen 2005, S. 65-87.

Klaus Tenfelde, Im Zenit industriepolitischer Macht. Die Jahrhundertfeier der Fried. Krupp AG 1912, in: Paul München (Hg.), Jubiläum, Jubiläum ... Zur Geschichte öffentlicher und privater Erinnerung, Essen 2005, S. 109-143.

Klaus Tenfelde, Arbeiter, Arbeiterbewegungen und Staat in Europa des „kurzen“ 20. Jahrhunderts, in: Peter Hübner u.a. (Hg.), Arbeiter im Staatssozialismus. Ideologischer Anspruch und soziale Wirklichkeit, Köln 2005, S. 17-34.

Klaus Tenfelde, Wendezeiten. August Bebel und die deutsche Sozialde- mokratie 1889/90 in: Ramona Myrrhe (Hg.), Geschichte als Beruf. Demo- kratie und Diktatur, Protestantismus und politische Kultur [Festschrift für Klaus Erich Pollmann], o.O. 2005, S. 31-54.

Malte Thießen, Von der 'Heimstätte' zum Denkmal: Bunker als städtische Erinnerungsorte - das Beispiel Hamburgs, in: Inge Marszolek/Marc Buggeln (Hg.), Bunker. Kriegsort, Zuflucht, Erinnerungsraum, Frankfurt am Main 2008, S. 45-60. gekürzte Online-Fassung

Malte Thießen, Gemeinsame Erinnerungen im geteilten Deutschland. Der Luftkrieg im 'kommunalen Geedächtnis' der Bundesrepublik und der DDR, in: Deutschland Archiv 41, 2 (2008), S. 226-232.

Malte Thießen, Eingebrannt ins Gedächtnis. Hamburgs Gedenken an Luft- krieg und Kriegsende 1943 bis 2005 (= Forum Zeitgeschichte; 19), Mün- chen 2007.

Malte Thießen, Gedenken an "Operation Gomorrha". Hamburgs Erinne- rungskultur und städtische Identität, in: Dietmar Süß (Hg.), Deutschland im Luftkrieg. Geschichte und Erinnerung (Zeitgeschichte im Gespräch; 1), München 2007, S. 121-133.

Malte Thießen, Mythos und städtisches Selbstbild. Gedenken an Bomben- krieg und Kriegsende in Hamburg nach 1945, in: Heidi Hein-Kircher, Hans-Henning Hahn (Hg.), Politische Mythen im 19. und 20. Jahrhundert in Mittel- und Osteuropa (Tagungen zur Ostmitteleuropa- Forschung; 24), Marburg 2006, S. 107-122.

Malte Thießen, Hamburgs Gründungsmythen. Durchhaltelegenden und Befreiungsgeschichten. Der Bombenkrieg in der städtischen Erinnerung von 1945 bis heute, in: Demokratische Geschichte 17 (2006), S. 221-234.

Malte Thießen, Gedenken an "Operation Gomorrha". Zur Erinnerungs- kultur des Luftkriegs nach 1945, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 53 (2005), S. 46-61.

V
Jakob Vogel, Von der Salzstadt zum Kurort? Johann Reils Visionen zur Hallischen Stadtentwicklung um 1800, in: Werner Freitag (Hg.), Halle und das Salz, Halle 2002, S. 96-112.

W
Georg Wagner-Kyora, Vom nationalen ins sozialistische Selbst. Identi- tätskonstruktion in Berufsbiographien von Akademikern in der mitteldeut- schen Chemieindustrie 1916-1990, erscheint Köln/Weimar, voraussicht- lich 2007.

Georg Wagner-Kyora, Der ausgebliebene Identitätswandel. Akademiker- Generationen im Leunawerk, in: Thomas Ahbe, u.a. (Hg.), Die DDR aus generationengeschichtlicher Perspektive. Eine Inventur, Leipzig 2006, S. 131-167.

Georg Wagner-Kyora, Lokale “Wiederaufbau”-Politik im säkularen Kon- flikt. Die Zerstörung des Braunschweiger Residenzschlosses 1944/1960 und sein Neubau 2005, in: Archiv für Sozialgeschichte 46 (2006), S. 277-388.

Georg Wagner-Kyora, Continuities in the Identity Construction of Indus- trial Chemists, 1940-1970, in: German Studies Review 29 (2006), S. 611-619.

Hermann-Josef Rupieper, Friederike Sattler, Georg Wagner-Kyora, (Hg.), Die mitteldeutsche Chemieindustrie und ihre Arbeiter im 20. Jahrhundert. Halle 2005.

Adelheid von Saldern, Georg Wagner-Kyora, Zur Rekonstruktion zerstörter Baudenkmale im Kontext lokaler Öffentlichkeiten, in: Der Architekt. Zeitschrift des Bundes Deutscher Architekten, Heft 3/4 (2005), S. 44-49

Georg Wagner-Kyora, Wohnungspolitik, in: Günther Schulz (Hg.), Bewältigung der Kriegsfolgen. Rückkehr zur sozialpolitischen Normalität 1949-1957 (Geschichte der Sozialpolitik in Deutschland seit 1945, Bd. 3, hg. v. Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung und dem Bundesarchiv), Baden-Baden 2005, S. 837-883.

Georg Wagner-Kyora, “Menschenführung” in der Rüstungswirtschaft der nationalsozialistischen Kriegswirtschaft, in: Jörg Echterkamp (Hg.), Krieg und Gesellschaft 1939-1945 (Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg, Bd. 9/2), München 2005, S. 383-471.

Georg Wagner-Kyora, Graue Diven erfinden sich selbst. Akteurshandeln und Identitätskonstruktion in Entscheidungsprozessen über die Altstadt- sanierung von Halle und Leipzig 1990-2003, in: Andreas Ranft, Stefan Selzer (Hg.), Städte aus Trümmern. Katastrophenbewältigung zwischen Antike und Moderne, Göttingen 2004, S. 201-273.

Georg Wagner-Kyora, Das Zweckmäßige ist fast immer auch schön. Stadtplanung, Wohnkultur und Lebensstile in der Bundesrepublik der sechziger Jahre, in: Matthias Frese u.a. (Hg.), Demokratisierung und gesellschaftlicher Aufbruch. Die sechziger Jahre als Wendezeit der Bundesrepublik, Paderborn 2003, S. 615-645.

Meik Woyke, Mehr als nur "Schlafzimmer Hamburg". Suburbanisierung und struktureller Wandel im südlichen Schleswig-Holstein seit 1945, in: Demokratische Geschichte 18, 2007, S. 217-254.

Meik Woyke, Einfamilienhausidyllen, Shopping-Center, Golfplätze. Grund- züge der interdisziplinären Suburbanisierungsforschung und erfahrungs- geschichtliche Perspektiven. In: Karsten Borgmann/Matthias Bruhn/Sven Kuhrau/Marc Schalenberg (Hg.), Das Ende der Urbanisierung? Wandelnde Perspektiven auf die Stadt, ihre Geschichte und Erforschung, Berlin 2006 (Historisches Forum, Bd. 8), S. 19-31.

Meik Woyke, "Wohnen im Grünen“? Siedlungsbau und suburbane Lebensstile im nördlichen Umland von Hamburg von den fünfziger bis zu den siebziger Jahren, in: Zeitgeschichte in Hamburg 2005, Hamburg 2006, S. 22-49.

Meik Woyke, Suburbanisierung in vergleichender Perspektive. Workshop der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg am 5. Mai 2006. Tagungsbericht, in: AHF-Information 2006, Nr. 109. Online

Meik Woyke, Mobilität im suburbanen Raum. Das schleswig-holsteinische Umland von Hamburg (1950-1980), in: Adelheid von Saldern (Hg.): Stadt und Kommunikation in bundesrepublikanischen Umbruchszeiten. Stutt- gart 2006 (Beiträge zur Kommunikationsgeschichte, Bd. 17), S. 123-146.

Stefan Wunsch, Einmal 'Rurseetalstadt' und zurück. Die Kommunale Neugliederung in der Nordeifel und der "Dualismus" der Städte Nideggen und Heimbach, in: Der Kraftakt. Kommunale Gebietsreform in Nordrhein- Westfalen (Schriften des Landtags NRW, Bd. 16), Düsseldorf 2005, S. 236-284.

Z
Agnieszka Zablocka-Kos, Zrozumiec miasto - Centrum Wroclawia na drodze ku nowoczesnemu city 1807-1858. (Die Stadt verstehen. Das Stadtzentrum von Breslau auf dem Wege zur modernen City 1807-1858) Warschau 2006. Kurzinformation (deutsch)

Agnieszka Zablocka-Kos, Nowe w naprawde starym. XIX-wieczne przebudowy zespolow staromiejskich na przykladzie wroclawskiego city. (Das Neue im Altem. Die Umgestaltung der Stadtkerne im 19. Jahrhundert auf dem Beispiel von der Altstadt in Bresalu), in: A. Zwierzchowski (Hg.), Architektura wspolczesna w miescie zabytkowym, Warschau 2003, S. 93-106.

Agnieszka Zablocka-Kos, Breslau und Posen im 19. Jahrhundert: zwei Regierungsstädte - zwei Welten, in: Preussen, Deutschland und Europa 1701-2001. Redaktie Jürgen Luh, Vinzenz Czech, Vert Becker, Groningen 2003, S. 313-337.

Agnieszka Zablocka-Kos, Kwestia mieszkaniowa w dziewietnastowiecznym city na przykladzie wroclawskiego Starego Miasta. (Wohnungsproblematik in der City im 19. Jahrhundert), "Roczniki Dziejow Spolecznych i Gospodarczych", LXII, 2002, S. 107-134.

Agnieszka Zablocka-Kos, Sztuka, wiara, uczucie. Alexis Langer (1825-1904) - tworca slaskiego neogotyku. („Glaube, Gemüth und heilige Kunst”, Alexis Langer (1825-1904) – ein schlesischer Neugotiker), Warschau 1996.

Heiderose Kilper, Barbara Zibell, Sozialraum in der Stadt- und Regionalplanung, in: Fabian Kessl, Christian Reutlinger u.a. (Hg.), Handbuch Sozialraum, Wiesbaden 2007, S. 165-180.

Barbara Zibell, Geschlechterverhältnis(se) im demographischen Wandel. Chancen für neue Formen sozialer Integration? in: Heiko Geiling (Hg.), Soziale Integration als Herausforderung für kommunale und regionale Akteure, Stadt und Region als Handlungsfeld Bd. 4, Kompetenzzentrum für Raumforschung und Regionalentwicklung in der Region Hannover, Frankfurt am Main u.a. 2005, 41-71.

Barbara Zibell, Zweckverband Großraum Braunschweig: Ulrich Kegel, Universität Hannover, Institut für Geschichte und Theorie der Archi- tektur: Barbara Zibell (Hg.), Petra Preuss (Bearb.), Good practices. Pra- xisbeispiele zum Thema Wohnen und Versorgung, 1. Aufl. Braunschweig , Hannover 2005.

Christine Grüger, Barbara Zibell, Von der frauengerechten Stadtplanung zum Gender Mainstreaming in der Stadtentwicklung. Einblicke in die Planungspraxis, in: Deutscher Städtetag (Hg.), Frauen verändern ihre Stadt, Arbeitshilfe 4: Indikatoren, Köln 2005, S. 63-82.

Barbara Zibell, Übergänge gestalten. Wohnen und Einkaufen im Jahr 2030, in: Matthias Bohnet, Henning Hopf, Klaus Lompe, Herbert Oberbeck (Hg.), Der demographische Wandel. Herausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft, Ringvorlesung an der Technischen Universität Braunschweig im Wintersemester 2004/05, Braunschweig, 85-102.

Anke Schröder , Barbara Zibell: Auf den zweiten Blick. Städtebauliche Frauenprojekte im Vergleich, Bd. 1 der Schriftenreihe "Beiträge zur Pla-nungs- und Architektursoziologie", Hg. Barbara Zibell, Verlag Peter Lang, Frankfurt a.M. , Berlin , Bern u.a. 2004.

Barbara Zibell , Brigitte Jürjens , Karsten Krüger, Wohn- und Versor- gungs-Stadt-Region 2030. Forschungsergebnisse, Beiträge zu STADT+ UM+LAND 2030 Region Braunschweig Band 10, Hg. Zweckverband Groß- raum Braunschweig ZGB , KoRiS Kommunikative Stadt- und Regional- entwicklung, Braunschweig 2004.

Barbara Zibell (Hg.), Zur Zukunft des Raumes. Perspektiven zu Stadt - Region Kultur - Landschaft, Bd. 1 der Reihe "Stadt und Region als Hand-lungsfeld", Kompetenzzentrum für Raumforschung und Regional- entwicklung in der Region Hannover, Verlag Peter Lang, Frankfurt a.M., Berlin, Bern u.a. 2003.

Malte Zierenberg, The Trading City. Blackmarkets in Berlin During World War II, in: Marcus Funck, Roger Chickering (Hg.), Endangered Cities. European Cities in the Era of the World Wars, Leiden e.a. (Brill Publishers) 2004, S. 145-158.

Malte Zierenberg, Tauschen und Vertrauen. Zur Kulturgeschichte des Schwarzhandels im Berlin der 1940er Jahre. In: Hartmut Berghoff, Jakob Vogel, Wirtschaftsgeschichte als Kulturgeschichte, Frankfurt M. (Campus) 2004, S. 169-194.

Malte Zierenberg, Berlin tauscht. Schwarzmärkte in Berlin 1939-1950, in: Informationen zur modernen Stadtgeschichte 2, 2004, S. 45-53.

Malte Zierenberg, Zwischen Herrschaftsfragen und Verbraucherinteres- sen.»Kriegswirtschaftsverbrechen« vor dem Sondergericht Köln im Zweiten Weltkrieg, in: Geschichte in Köln 50, 2003, S. 175-195.

Malte Zierenberg (beratend), Das Regime der Schieber. In: DER SPIEGEL special, Nr. 1, 2003, S. 104-105.

Clemens Zimmermann, The Productivity of the City in the Early Modern Era: The Book and Art Trade in Venice and London, in: Martina Heßler/ Clemens Zimmermann (Hg.), Crative Urban Milieus. Historical Perspectives on Culture, Economy, and the City, Frankfurt am Main/New York 2007, S. 40-75.

Clemens Zimmermann, Introduction: Crative Urban Milieus - Historical Perspectives on Culture, Economy, and the City (mit Martina Heßler), in: Martina Heßler/Clemens Zimmermann (Hg.), Creative Urban Milieus. Histo- rical Perspectives on Culture, Economy, and the City, Frankfurt am Main/ New York 2008, S. 11-38.

Clemens Zimmermann, Wie Medien den Raum beschreiben, in: Histori- sche Determinanten der Raumanalyse, Informationen zur Raumentwick- lung, Heft 10/11, 2007, S. 627-637.

Clemens Zimmermann, Medien und Stadt, in: Informationen zur moder- nen Stadtgeschichte 2007/I, S. 70-85.

Clemens Zimmermann, Mittelstädte und ihre Entwicklungspotenziale im historischen Wandel, in: Zukunftsraum Mittelstadt. Ein Symposion. 5. bis 7. Juli 2006. Dokumentation, Schwäbisch-Hall 2007, 17-25.

Clemens Zimmermann (Hg.) Zentralität und Raumgefüge der Großstädte im 20. Jahrhundert, Stuttgart 2006 (Beiträge zur Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung, Band 4).

Clemens Zimmermann mit Werner Troßbach, Die Geschichte des Dorfes. Von den Anfängen im Frankenreich zur bundesdeutschen Gegenwart, Stuttgart 2006.

Clemens Zimmermann, L'era delle metropoli. Urbanizzazione e sviluppo della grande città, Bologna 2004.

Clemens Zimmermann (Hg.), Kleinstadt in der Moderne, Ostfildern 2003, Stadt in der Geschichte, Veröffentlichungen des Südwestdeutschen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung 31.

Clemens Zimmermann, La storia ambientale delle città europee, in: Storia Contemporanea 6:3, 2003, S. 577-581.

Clemens Zimmermann, (Hg.) Kleinstadt in der Moderne, Stadt in der Geschichte, Band 31, Stuttgart 2003.

Clemens Zimmermann, "Das neue Gesicht der Stadt". Ludwigshafen im Wiederaufbau 1948-1965, in: Stefan Mörz, Klaus-Jürgen Becker (Hg.), Geschichte der Stadt Ludwigshafen am Rhein, Band 2, Ludwigshafen 2003, S. 655-727.

Clemens Zimmermann, Jürgen Reulecke, Zwölf Bemerkungen zur Stadt- und Urbanisierungsgeschichte, in: Informationen zur modernen Stadtge- schichte 2002/1, S. 62-69.

Clemens Zimmermann, Stadt, Medien und Lokalität, in: Ders. (Hg.), Informationen zur modernen Stadtgeschichte 2002/1, S. 5-13.

Seitenanfang


Impressum